Abschlagmonitor – Launch Monitor

Ein Abschlagmonitor misst mithilfe modernster Techniken Daten wie Schlägerkopfgeschwindigkeit, Ballgeschwindigkeit oder Abflugwinkel des Balles. Dadurch trägt er zur individuellen Spielverbesserung bei und unterstützt den Golfer bei der Schlaganalyse. Mittlerweile gibt es sogar Geräte für den privaten Gebrauch und jedes erdenkliche Budget.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Abschlagmonitor ist kompakt, leicht und einfach zu transportieren.
  • Er misst zahlreiche Parameter beim Golfschlag, darunter die Schlägerkopfgeschwindigkeit, die Ballgeschwindigkeit und die Ballflugweite.
  • Über Apps lassen sich Statistiken für jeden einzelnen Schläger abrufen.
  • Die Messwerte erlauben Rückschlüsse, an welchen Schwungparametern gearbeitet werden sollte.
  • Ein Launch Monitor kann sowohl Indoor als auch Outdoor verwendet werden.

Was ist ein Abschlagmonitor?

Ein Abschlagmonitor ist ein hochentwickeltes elektronisches Gerät, das eine Vielzahl von Parametern, wie Schlägerkopfgeschwindigkeit, Ballgeschwindigkeit oder Ballflugweite misst. Komplexe Berechnungen und zahlreiche Erfahrungswerte ermöglichen bei einem geringen Messraum, die Flugbahn des Balles zu errechnen. Auf diese Weise erlaubt ein Launch Monitor die Analyse des Golfschwungs auch in geschlossenen Räumen mit wenig Platz. In Verbindung mit Golfsimulatoren bieten sich dabei ganz neue Trainingsmöglichkeiten.

Wer kann einen Abschlagmonitor brauchen?

Launch Monitore werden zu Trainingszwecken in erster Linie von professionellen Spielern und Golftrainern eingesetzt. Grundsätzlich eignet sich ein Abschlagmonitor jedoch für jeden Golfer, der Interesse daran hat, Informationen über seinen Golfschlag zu erfahren und sich auf diese Weise zu verbessern. Da für die Auswertung der Daten ein bestimmtes Wissen über die einzelnen Parameter notwendig ist, hilft ein Launch Monitor besonders Golflehrern, gezielte Veränderungen im Unterricht vorzunehmen. Doch auch beim Thema Schlägerfitting, das immer mehr an Bedeutung gewinnt, kommt der Abschlagmonitor zum Einsatz und erlaubt aufgrund der gegebenen Daten eine objektive Einschätzung der getesteten Schläger.

Radartechnologie vs. Kameratechnologie – welche Unterschiede gibt es?

Launch Monitore messen die Parameter mit verschiedenen Techniken. Die meisten Abschlagmonitore machen sich das wissenschaftliche Prinzip des Doppler-Effekts zu Nutze. Dabei sendet der Monitor ein Mikrowellensignal aus, das durch den sich bewegenden Golfball unterbrochen wird. Das Golf Radar-System verfolgt jedoch lediglich den Flug des Balles und errechnet daraus die Schlägerkopfbewegung. Aus diesem Grund sind die Messergebnisse bei billigen Geräten meist nicht sehr gut.

Im Gegensatz zur Radartechnologie verfolgt die Kameratechnologie mittels High-Speed-Kameras nur die Bewegung des Schlägers sowie die Balldaten beim Aufprall und errechnet daraus die weiteren Balldaten. Die optische Messung hat hierbei den Nachteil, dass die Software sehr gut funktionieren muss, weshalb die Messungen nicht so konstant erfolgen wie bei Radar-Messungen.

Die beste Leistung erbringen daher Modelle mit einer Kombination aus Kamera und Radar. Auf diese Weise werden die Vorteile und Möglichkeiten beider Techniken genutzt. Diese Tatsache spiegelt sich jedoch auch im Preis wider, weshalb diese Abschlagmonitore für die Privatanwendung eher selten erschwinglich ist.

Worauf ist bei einem Abschlagmonitor Wert zu legen?

Die Ausstattung sowie die Technologie hängen in erster Linie von der Art der Verwendung ab. Testberichte haben ergeben, dass die Messgenauigkeiten der einzelnen Geräte für den Amateurgolfer durchweg positiv abschneiden. Für den Gebrauch auf der Driving Range ist sowohl die Radartechnologie als auch die Kameratechnologie sinnvoll. Wichtig ist hier, dass die Geräte kompakt und damit leicht zu transportieren sind. Sollen die Daten direkt ersichtlich sein, sollte der Abschlagmonitor zudem über ein Display verfügen. Erfolgt die Auswertung mit einem Trainer oder nach der Trainingseinheit, ist eine Verbindung mit einem mobilen Gerät ausreichend. Soll der Abschlagmonitor dagegen im Innenbereich zur Anwendung kommen, ist ein hochwertiges Gerät mit einer Kombination aus Kamera und Radar die beste Wahl. Bei den einzelnen Messwerten kommt es grundsätzlich darauf an, wie gut man diese Daten analysieren und Rückschlüsse daraus ziehen kann. Die Standardwerte werden von jedem Gerät erfasst.

Voice Caddie SC300 Swing Caddie Golf Radar-System

Der Swing Caddy SC3000 ist ein Launch Monitor, der mit der Doppler-Radartechnologie arbeitet. Er misst mit einer sehr hohen Genauigkeit Werte wie Schlägerkopfgeschwindigkeit, Ballgeschwindigkeit, Launch Angle oder Schlagweite. Die gemessenen Daten werden direkt auf dem LCD Display angezeigt. Zusätzlich gibt es eine Sprachausgabe, die die erreichte Entfernung wiedergibt. Der Swing Caddy SC3000 bietet die Möglichkeit, verschiedene Schlägerlofts einzustellen, damit sowohl Hölzer als auch Eisen und Wedges gemessen werden können. Der Abschlagmonitor ist kompatibel mit diversen Apps für Android und iOS, die das Erstellen von Statistiken sowie das Einstellen verschiedener Modi, wie den Zielmodus oder den Übungsmodus, ermöglichen. Das Gerät kann einfach und platzsparend im Golfbag verstaut werden. Der Lithium-Polymer Akku erreicht insgesamt eine Laufzeit von bis zu 12 Stunden.

Voice Caddie Unisex – Erwachsene Swing Caddie LUNTER Monitor SC300...*
  • Misst Carry / Total Distance, Smash-Faktor, Startwinkel,...
  • Doppler-Radartechnologie, Sprachausgabe der Entfernung. Sofortige...
  • Apps (iOS, Android-TBC) Für Echtzeit- / Integrierte Schussdaten und...

FlightScope Mevo Abschlagmonitor

Der Flightscope Mevo basiert ebenfalls auf der 3D-Doppler-Radartechnologie und misst damit Werte wie Schlägerkopfgeschwindigkeit, Ballgeschwindigkeit, Umdrehungsrate oder Schlagweite. Die gemessenen Daten werden automatisch erfasst und an die Mevo-App auf das mobile Gerät übertragen. Um den Fortschritt vergleichen zu können, speichert die App die Videos und Daten automatisch, sodass die Fortschritte im Laufe der Zeit sichtbar gemacht werden können. Der Flightscope Mevo Abschlagmonitor lässt sich auch im Innenbereich anwenden, allerdings sind hier ein paar Dinge zu beachten: Der Launch Monitor benötigt Daten bezüglich Entfernung zu Ball und Zielfläche sowie kleine Metallsticker auf den Bällen. Auf diese Weise gibt der Abschlagmonitor exakte Messwerte auch Indoor.

FlightScope Mevo - Tragbarer persönlicher Launch-Monitor für Golf*
  • MESSEN: Mevo liefert GENAUE Leistungsdaten in Echtzeit, um Ihnen zu...
  • AUSWERTEN: Anwendbar im Innen- und Außenbereich, indem er 8 Ballflug-...
  • VISUALISIEREN: Erfassen Sie automatisch Daten und Videos auf Ihrem...

Ernest Sports – ES14 – Golf Launch Monitor

Der Ernest Sports – ES14 Abschlagmonitor berechnet dank der Doppler-Radartechnologie sofort sechs wichtige Daten, die die Qualität des Golfschwungs analysieren: die Gesamtdistanz und die Flugstrecke, die Ballgeschwindigkeit, die Schlägerkopfgeschwindigkeit, den Smash-Faktor, die Spinrate sowie den Startwinkel des Golfballs. Die Messwerte werden dabei direkt auf dem LCD-Display angezeigt. Mit der kostenlosen App des ES14 können alle Bewegungen und Statistiken aufgezeichnet und analysiert werden. Für eine detaillierte Analyse oder die Besprechung mit dem Golftrainer lassen sich die Daten im Excel-Format extrahieren. Das kompakte und leichte Gerät lässt sich problemlos transportieren und eignet sich so hervorragend für den Einsatz im Innen- und Außenbereich. Die Laufzeit des Geräts beträgt dank 9 Volt – Batterie ganze 17 Stunden.

Ernest Sports - ES14 - Golf Launch Monitor - Weiß - refurbished*
  • 6 Daten, um Ihren Schwung im Detail zu analysieren: Gesamtdistanz und...
  • Kostenlose App (iOS, Android, Windows), integrierte Statistiken,...
  • Kompakt, leicht, einfach zu transportieren, sehr einfach zu bedienen,...

Fazit

Ein Abschlagmonitor bietet einen großen Spielraum, die Stärken und Schwächen des Golfschwungs zu verstehen. Wer sein Spiel maßgeblich verbessern will, bekommt mit einem Launch-Monitor den idealen Trainingspartner. Die vorgestellten Geräte bieten dabei ähnliche Messgenauigkeiten wie die Profi-Geräte – zu einem erschwinglichen Preis. Wer sich einen Golf-Simulator einrichten möchte, sollte jedoch auf die teuren Geräte zurückgreifen, da diese gerade im Innenbereich deutlich bessere Ergebnisse liefern.

FAQ

Wie genau misst ein Abschlagmonitor?

Gute Geräte wie der Trackman besitzen nur eine geringe Abweichung zum tatsächlichen Wert. Aber auch die Ergebnisse der billigeren Geräte können sich sehen lassen: im Durchschnitt ergibt sich hier eine maximale Abweichung von drei Metern zur eigentlichen Schlagweite.

Wie teuer ist ein Abschlagmonitor?

Die Kosten für einen Abschlagmonitor variieren zwischen wenigen Hundert Euro bis zu 20.000 Euro. Die vorgestellten Launch-Monitore sind für den privaten Gebrauch gedacht und daher für einen dreistelligen Betrag zu erwerben.

Wie viel Platz benötige ich für einen Launch Monitor?

Je nach Technologie wird der Abschlagmonitor neben oder hinter der Abschlagfläche platziert. Geräte, die hinter dem Abschlag messen, sollten mindestens 1,5 Meter hinter der Abschlagfläche aufgestellt werden, damit sie genaue Ergebnisse liefern.

Letzte Aktualisierung am 29.06.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API